Jugendpreis

Die höchste Auszeichnung für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit ist der Jugendpreis für besondere Verdienste in der außerschulischen Arbeit mit und für junge Menschen. Dieser Preis wird nur einmal im Jahr verliehen. Den Preisträgern wird mit dieser Auszeichnung vermittelt, dass sie in der Gesellschaft durch ihr Engagement eine besondere Beachtung und öffentliche Anerkennung erfahren.

Der Preis war von der ersten Verleihung an bis einschließlich dem Jahr 2000 mit jeweils 1000 Mark dotiert. Diesen Betrag hat bisher immer die Sparkasse Niederbayern-Mitte zur Verfügung gestellt.

Anlässlich des "Internationalen Jahr des Ehrenamtes" und der Umstellung der Währung auf Euro ab dem 01.01.2002 erklärte sich die Sparkasse bereit, den Betrag auf 2000 DM bzw. 1000 Euro ab dem Jahr 2001 anzuheben. Dieser Betrag soll nach Vorschlag der ausgezeichneten Person für Zwecke der Jugendarbeit verwendet werden.

Jugendpreisträger der letzten Jahre:

Jugendpreis Ursachi 2019 Ursachi Elvis

Schützenjugend

Jugendpreisträger Reitinger 2018 Reitinger Ludwig

Feuerwehrjugend

Kolpingjugend

Jugendpreisträger Dengler 2017 Dengler Markus Jugend der Kleintierzüchter
Jugendpreisträgerin Stieglbauer 2016 Stieglbauer Ingrid Trachtenjugend
Jugendpreisträger Frischhut 2015 Frischhut Robert

Kreisjugendring

Sportjugend

Jugendpreisträger Baumann 2014 Baumann Wolfgang Feuerwehrjugend
Jugendpreisträger Zellmeier 2013 Zellmeier Josef

Kreisjugendring

Katholische Landjugendbewegung

Bund der Deutschen Katholischen Jugend

Jugendpreisträgerin Spanner-Heigl 2012 Spanner-Heigl Rosmarie Jugendrotkreuz
Jugendpreisträger Hafner 2011 Hafner Helmut

Sportjugend

Jugendpreistägerin Schmalhofer 2010 Schmalhofer Gisela

Kreisjugendring

Katholische Landjugendbewegung

Bund der Deutschen Katholischen Jugend

Jugendpreisträger Kienberger 2009 Kienberger Hansi Jugendrotkreuz
Jugendpreisträger Winderl 2008 Winderl Wolfgang Katholische Landjugendbewegung