Jugendfahrt in den Europapark nach Rust vom 09. - 10.09.2015

Zum Ferienausklang noch einmal richtig Gas geben!

Nach diesem Motto starteten fast 90 Kinder und Jugendliche mit acht Betreuern des KJR nach Rust in den Europapark. Nachts um 01.00 Uhr starteten die zwei Busse in Richtung französische Grenze. Nach einer reibungslosen Fahrt tauchten schließlich gegen halb acht Uhr morgens, die ersten Umrisse von Silver Star, Blue Fire und Co. am Horizont auf und die Spannung und die Vorfreude stieg. Nach dem die Eintrittskarten besorgt und die „Zimmerverteilung“ vorgenommen worden war, ging es dann auch pünktlich um 09.00 Uhr in den Park. In Kleingruppen eroberten die Teilnehmer das Gelände mit seinen Shows, Fahrgeschäften, von beschaulich bis wild, Parkanlagen, Kinos und noch so einiges was zu einem schönen Tag gehört. Übernachtet wurde in dem angegliederten Park Resort in Blockhütten, Tipizelten und Planwagen, was den Abenteuerfaktor nochmals erhöhte. Nach einer gemeinsamen Brotzeit ließ man beim Bull Riding und am Lagerfeuer den anstrengenden Tag ausklingen. Manch einer nutzte aber die Öffnungszeiten bis 20.00 Uhr noch für eine letzte Fahrt im Wodan, Alpenexpress oder beim Wildwasser Rafting. Bereits um 07.00 Uhr gab es dann schon Frühstück, denn es hieß zusammenpacken und die Busse wieder zu beladen um pünktlich um 09.00 Uhr, bei der Öffnung der Eingangstore, bei den Ersten dabei zu sein. Ein weiterer Tag voll Action und Spaß stand uns allen bevor. Um 17.00 hieß es dann Abschied nehmen und den Heimweg wieder anzutreten. Nach zwei Tagen bei herrlichem Wetter voller Spaß und Adrenalin konnten gegen 00.15 Uhr die Eltern ihre Sprößlinge wohlbehalten am Busbahnhof am Hagen wieder in Empfang nehmen.



Stefan Berr

Betreuer der Freizeit 90 Teilnehmer im Europapark Entspannung im Camp Resort