Norwegen vom 29.07.-14.08.2016

Am 29.7. machten sich 42 Jugendliche und 8 Betreuer von Regen aus nach Norwegen auf. Die 17-tägige Erlebnistour wurde als Kooperationsprojekt der Kreisjugendringe Passau, Rottal-Inn und Straubing- Bogen mit dem Hauptveranstalter der Kommunalen Jugendarbeit Regen durchgeführt. Nach einer Zwischenübernachtung nahe Göteburg (Schweden) erreichten wir am Sonntagabend den Trysil. Dort, ca. 2000 km von der Heimat entfernt bauten wir in der Wildnis das Camp auf. Die nächsten drei Tage verbrachten wir mit Kanufahren und Wandern. Hier wurde uns auch das erste Mal bewusst, wie abhängig wir vom fließenden Wasser und Elektrizität sind, wenn diese nur wenige Tage fehlen. Die nächste Station war Grypta. Hier in der Provinz Sogn og Fjordane bot uns die Umgebung wieder einige Gelegenheiten zum Wandern. Auch einen Gletscher – den Tystigbreen- Gletscher – bestiegen wir. Dann sind wir nach Bergen aufgebrochen. Nachdem wir beim ersten Shoppingtag schon etwas nass wurden, machten wir uns am nächsten Tag mit leicht ungutem Gefühl zur Geocachingtour in die Stadtmitte auf. Patschnass wurden wir bei unserer Rückkehr auf dem Zeltplatz vom Sturm überrascht, welchem die Zelte kaum standhielten. Also hieß es, schnell abbauen und im Bus bzw. in einer kleinen Hütte schlafen. Am frühen Morgen flüchteten wir wortwörtlich nach Oslo. Aber dort kam die nächste schlechte Nachricht. Durch den Abbau der nassen Zelte waren diese undicht geworden und mussten erst trocknen. Wieder eine Nacht im Bus! Zum Glück war nun das Wetter besser, so dass wir uns im Hallenbad und bei einer weiteren Geocachingtour vergnügen konnten. Abends genossen wir den Sonnenuntergang von der Skisprungschanze Holmenkollen. Nach einem weiteren Shoppingtag machten wir uns Richtung Heimat auf – mit Zwischenstopp in Kopenhagen. Hier gab es wieder Zeit zum Shoppen oder ins Hallenbad zu gehen. Nach langer Kunterbunte Tage im JTH vom 23. - 26.08.2016 und Tagesfahrten in den Sommerferien Wie in jedem Jahr haben im Jugendtagungshaus in Geiselhöring die Kunterbunten Tage stattgefunden. 24 Mädchen und Jungen und 6 Betreuer des Kreisjugendrings haben teilgenommen. Es gab wieder Gelegenheiten zum Basteln, für eine Nachtwanderung und natürlich durfte der Besuch des Geiselhöringer Freibades nicht fehlen. Die Kinder hatten wieder viel Spaß und waren mit Begeisterung dabei. Auch für die Tagesfahrten gab es wieder zahlreiche Anmeldungen. Am Dienstag, den 09.08.2016 fuhren 53 Jugendliche zusammen mit 6 Betreuer in den Skylinepark nach Bad Wörishofen. Dort gab es insgesamt 50 Attraktionen zu entdecken. Fahrt wurden wir in Regen von unseren Eltern und für uns ungewöhnlich warmen Wetter empfangen. Die Fahrt hat allen gut gefallen und wird trotz oder vielleicht auch wegen der vielen unerwarteten Ereignisse und kalten Nächten allen lange im Gedächtnis bleiben, weil abenteuerreich war es auf jeden Fall.

Jessica Schulze