Herbstvollversammlung am 24.10.2016

Zunächst stellte Ludwig Reitinger von der FFW Geiselhöring seinen Verband vor und die KJR-Vorstandsmitglieder berichteten von den Freizeitmaßnahmen 2016. An den 28 Maßnahmen nahmen insgesamt 638 Kinder und Jugendliche teil. Dazu kommen noch elf Musical- und Theaterfahrten mit insgesamt 344 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. KJR-Geschäftsführer Richard Maier berichtete über das Projekt „Flüchtlinge werden Freunde“, für das der KJR Fördergelder bis zu 100 % der Kosten zur Verfügung stellt. Auch einen kurzen Erfahrungsbericht zum Jugendtaxi gab es. Die neuen Förderrichtlinien, die jedoch erst mit Genehmigung einer Mittelerhöhung durch den Landkreis in Kraft treten, wurden ausführlich besprochen und diskutiert. Am Ende beschloss die Versammlung die neuen Richtlinien einstimmig. So werden z.B. künftig Freizeitmaßnahmen deutlich stärker gefördert. Angepasst wurden die Förderhöhen auch bei der Jugendbildung. Ortsgruppen können künftig für Multi-Media-Geräte wieder einen Zuschuss erhalten, nachdem dies 2004 gestrichen wurde. Außerdem wurde die Grundförderung für die Verbände erhöht. Neu gefördert wird künftig sowohl der Erwerb als auch die Verlängerung einer Jugendleitercard, kurz JuLeiCa. Hier können die Vereine 30,00 Euro bzw. 15,00 Euro für die eigene Kasse erhalten. Landrat Josef Laumer dankte in seinem Grußwort der KJR-Vorstandschaft für die Arbeit und betonte, wie wichtig es sei, eine gut funktionierende Jugendarbeit zu haben und Jugendliche für das Ehrenamt zu gewinnen. Landtagsabgeordneter Josef Zellmeier hielt eine Überarbeitung der Förderrichtlinien für an der Zeit und sicherte seine Unterstützung dafür zu. Für die Stadt Bogen sprach stellvertretender Bürgermeister Helmut Muhr. Er dankte dem KJR für das tolle und vielseitige Programm, das jedes Jahr für die Kinder und Jugendlichen im Landkreis auf die Beine gestellt wird. Anja Stelzer vom Bezirksjugendring Niederbayern stellte kurz den Jahresschwerpunkt 2017 „Integration“ vor und gab bekannt, dass das niederbayerische „Jufinale“ nächstes Jahr am 18.11.2017 im Citydom in Straubing stattfinden wird. Hinweis: Sobald feststeht, dass und ab wann die neuen Förderrichtlinien in Kraft treten, veröffentlicht der KJR eine komplette Übersicht aller Fördermöglichkeiten.

zahlreiche Besucher bei der Herbst-VV Ehrengäste Herbst_VV Vorstandschaft Herbst-VV